movie&more-aha Beckmann
movie&more-aha Beckmann

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir unsere Video-Filmproduktionen vor:

  • Reisedokus
  • Themenfilme 
  • Ereignisfilme 
  • Film-Sequenzen
  • Aktionaufnahmen
  • Luftaufnahmen   
  • Video-Clips  
  • Fotos

 

 

 

Referenzen

Vor einiger Zeit habe ich Freunden von unserer Partnerstadt

Le Gran du Roi die DVD über meine Ehrung gezeigt. Alle waren voll des Lobes über diese hervorragend gelungenen Aufnahmen. Nochmals vielen Dank für diese bleibende Erinnerung!

Thorsten Meierhöfer schreibt:

Hallo Herr Beckmann, ich habe vor ein paar Wochen den Film über die große Flut bei Ihnen gekauft. Der Film ist wirklich sehr sehr gelungen und toll geworden. Sehr beeindruckend dargestellt was damals geschehen ist.

 

Vielen Dank hierfür und Ihnen alles Gute!

 

Gruß

Thorsten Meierhöfer

 

Sven Leist aus Mainz schreibt:

Hallo Herr Beckmann, ein tolles zeitgeschichtliches Dokument haben Sie hier zusammen-

gestellt. Gerade der Filmbeitrag aus Mauer war beklemmend und sehenswert zugleich. Da kamen wieder Erinnerungen hoch. Sehr gut ist auch der Flug des Polizeihubschraubers, der das Schadensausmaß erst richtig verdeutlicht hat. Bei uns stand damals das Hochwasser bis an die B45 am Ortsausgang Richtung Krähberg. Das Meuermer Wiesental war eine einzige Seenplatte....

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und danke herzlich nochmal!

 

Sven Leist

 

 

 

.

 

Hans Lorenz, Bürgermeister von Dossenheim

 

Bürgermeister Lorenz lobte beim Neujahrsempfang 2017 die gute Arbeit aller, die an den Veranstaltungen der 1250 Jahrfeier beteiligt waren, was zu tollen Veranstaltungen mit vielen Besuchern führte.

Vieles sei im "Jubiläumsfilm" festgehalten. Er sei "ganz toll", so Lorenz, denn er habe ihn schon gesehen!

 

Es schrieb Christine Mager vom Landratsamt Heidelberg: 

 

Sehr geehrter Herr Beckmann,

 

die beiden DVDs zur 1250 Jahrfeier in Dossenheim haben Herrn Landrat Dallinger gestern auf postalischem Weg erreicht.

Der Landrat freut sich sehr darüber, dass Sie ihn mit diesen schönen Erinnerungen an ein großes Ereignis bedacht haben. Sobald es seine Zeit zulässt, wird er sich die Filme anschauen.

Herr Dallinger lässt Sie herzlich grüßen und wünscht Ihnen weiterhin 

 

viel Erfolg.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christine Mager

Mein lieber Arno,

natürlich erinnere ich mich an Sie und ihre Frau. Ich hoffe, dass bei Ihnen alles richtig gut läuft und wir uns mal wiedersehen. Das Filmprojekt finde ich richtig gut und unterstütze es sehr gerne.
Nehme Sie was Sie brauchen:-). Hier ist alles in der Vorbereitung des neuen Buches und ich hoffe, dass es schon im Februar auf den Markt kommt. 
Ihnen und ihrer Familie wünsche ich alles gute und ich freue mich schon jetzt auf den Film!
Frohe Fest und bis ganz bald…Ingolf

 

 

Dear Arno,

Wow! The video is fabulous! Thank you so much for ALL of your  work to record our memorable trip. It was a delight to "see" part of our adventure again. We thought it was remarkable tohave photos of our Wisconsin area float in and out of some images. We recognized all  of them. 

Thank you so much for your generosity and hospitality and capturing some of our activities when we were in Germany. We all still have such memories of the trip. Everyone was so kind and generous. I hope you and your family are well.

 

 

Thank you again, Arno! 

 

Warm regards, 

 

Sandy and Chuck Schwab

 

Schwab Consulting, LLC

Professor Emeritus, Animal Sciences

University of New Hampshire

 

Hallo Herr Beckmann,

 

danke vielmals - ich fand Ihren Film einfach toll - habe ihn mit Pfarrer Stern und Frau Sieger gleich angeschaut. Von Herzen alles Gute und Gottes Segen.

 

Herzliche Grüße

Ilona Sgro

 

 

 

Lieber Herr Beckmann,

ich bin leider - trotz großer Neugierde - nicht früher dazu gekommen, den Film anzuschauen.

Ich war total überrascht, der Film ist wirklich super gelungen. Er könnte nicht besser sein.

Ganz herzlichen Dank für Ihren tollen Einsatz. 

Herr Pfarrer Stern wird sich Ihren Film jetzt in den Ferien zu Gemüte führen.

Sonnige Grüße aus Mauer

Ingrid Siefert

 

Der Film ist ja wirklich super geworden; wir haben ihn schon

zweimal angeschaut. Gratulation, wirklich ein Meisterwerk.

 

Herzliche  Grüße

Ingrid Siefert


 

 

Neue Filme von Arno Beckmann über Meckesheim erschienen

Am 9. April wurden im Emporensaal der Lobbachhalle Mönchzell zwei neue Kurzfilme von Arno Beckmann der Öffentlichkeit vorgestellt und uraufgeführt. Die ersten Exemplare der beiden Filme nahm Bürgermeister Moos dankend entgegen und betonte, dass er ausgesprochen froh sei über das filmische Engagement von Herrn Beckmann, das weit über unsere Gemeinde hinaus ausstrahle und wertvolle zeithistorische Werke hervorbringe.

John Ehret - Bürgermeister der Gemeinde Mauer

"Mauki" und seine Freunde - Ein Film von Arno Beckmann

 

Unlängst bekam ich  Besuch von dem begeisterten Videofilmer und Meckesheimer Gemeinderat Arno Beckmann. Herr Beckmann ist pensionierter Sonderschuldirektor und hat sich seine frühe Leidenschaft dem Hobbyfilmen zum professionellen Filmen gemacht. Als Videojournalist interessiert sich Beckmann hauptsächlich für Reisedokumentationen und Themenfilme. Er übergab der Gemeinde Mauer drei von ihm produzierte Videofilme auf DVD mit Bezug zur Gemeinde Mauer.

Zum Einen die Dokumentation der beiden Eröffnungsfahrten der S-Bahnen 5 und 51 von Heidelberg nach Eppingen bzw. nach Aglasterhausen im Jahr 2009 und 2010, desweiteren eine Dokumentation - teilweise mit einer Helmkamera - der vom MSC Mauer im September 2012 durchgeführten Motorsportveranstaltung 7. "Schwere Badische Classic Geländefahrt" und zuletzt den Jubiläumsfilm "Mauki und seine Freunde", der den Mauermer Urmenschfund wissenschaftlich, aber dennoch "kindgerecht und spielerisch" zum Inhalt hat. Herr Beckmann, vielen Dank für die überreichten Filme!

 

 

 

 

An Wei Holschuh - Chinesisch-Lehrerin am Leonardo da Vinci Gymnasium Neckargemünd

Kommentar zu den drei Reisedokumentationen "Durch das Reich der Mitte" 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Beckmann,

 

ich bin von der Professionalität Ihrer Filme und den humorvollen und zutreffenden Kommentaren schwer

beeindruckt. Noch mehr von Ihren Kulturellen Verständnissen!!! Sie haben die Sachen immer auf den

Punkt gebracht, das erfordert einerseits scharfe Sinne und andererseits Aufgeschlossenheit. Ich staune immer über Ihr Auffassungsvermögen, wenn ich denke, wie unterschiedlich die Mentalitäten, die Sitten und Gebräuche und die Wertvorstellungen in Deutschland und China sind! Vor Ihrer Arbeit habe ich Hochachtung. Ich finde die Filme sehr sehr gut gemacht!!!

 

 

 

 

Dr. Achim Brötel - Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises

Kommentar zur Film-Dokumentation der beiden Eröffnungsfahrten am 12. Dez. 2009 und 12. Juni 2010

 

 

 

 

Sehr geehrter, lieber Herr Beckmann,

 

vielen Dank für die Übersendung Ihrer Filmdokumentation über die beiden Eröffnungsfahrten, die ich mir sehr gerne ansehen und dann dem Kreisarchiv zur Dokumentation weiterleiten werde. Sie haben damit ohne Zweifel ein bedeutendes Ereignis für die Weiterentwicklung des Kleinen Odenwalds filmisch festgehalten und für die Nachwelt überliefert. Dafür danke ich Ihnen ebenfalls sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dr. Achim Brötel

Rainer Kraft - Vollblutmusiker, bekannt aus unzähligen Events, Konzerten und Galas!

 

Vor weiteren Filmaufnahmen von Rainer Kraft, Vanessa Kraft, Andreas Kraft, Sascha Krebs, Sascha Lien und Joey Kelly im Juli in Meckesheim, schreibt er uns:

 

Hallo Arno,

es wäre uns eine Ehre wieder gefilmt zu werden. Die letzte Aufnahme am "Wetten dass....-Abend" in Meckesheim  und bei der Meckesheimer Gewerbeshow mit  Tina Ries (RNF) und Joey Kelly war Klasse und wir sehen Sie gern!

 

Liebe Grüße

Rainer Kraft

 

 

 

Inge Hanselmann - Rhein-Neckar- Zeitung Heidelberg

Kommentar zu dem 2. Meckesheim-Film "In Erinnerung bleiben"

Video-Erinnerungen an Heimatgemeinde

 

 

 

 

Arno Beckmann stellte neuen Film vor. Meckesheim: "In Erinnerung bleiben...", nennt Arno Beckmann seine jüngste Videoproduktion über seine Heimatgemeinde. Festgehalten in Bild- und Ton sind "Erinnerungen" an das gesellschaftliche und kulturelle Leben im Dorf. Es entstand eine breit angelegte Schau lokaler Ereignisse und Ansichten, in denen die Mitbürger aus dem Blickwinkel des Beobachters wahrnehmen. Es ist ihm gelungen, die typische Atmosphäre jeder lokalen Szene einzufangen und zu vermitteln. Er lässt die Bilder selbst sprechen und unterlegt sie mit Original-Tonaufnahmen oder mit passender Hintergrundmusik.

Bei der öffentlichen Vorstellung des neuen Films in der Aula der Karl-Bühler-Schule war Bürgermeister Hans-Jürgen Moos anwesend. Er zeichnete Arno Beckmann für sein Engagement in Eigeninitiative mit der Ehrennadel Meckesheim aus.

 

 

 

 

Bürgermeister von Meckesheim Hans-Jürgen Moos

Rückmeldung zum Videofilm "Durch das Jahr"

 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Beckmann,

 

insgesamt steht außer Zweifel, es ist ein tolles, geradezu zeitgeschichtliches Dokument, das Sie hier geschaffen haben, wie auch schon die Vorgänger-Filme in der Tat vom Feinsten.

Sie haben in der Ihnen eigenen Art Dinge, Impressionen eingefangen, die ich selbst so noch gar nicht bewusst wahrgenommen habe. Sie sind als im besten Sinne des Wortes mit diesem Filmischen Werk ein wahrer Augen-Öffner, wofür ich Ihnen herzlich danken möchte.

 

 

 

Daniela Flory Volksbank Kurpfalz H+G Bank - Leiterin Beratungszentrum Reise Service.

Kommentar zu einigen Film-Reisedokumentationen

 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Beckmann,

 

vielen herzlichen Dank für Ihre wundervollen Reisedokumentationen. Ihre Filme haben uns sehr gut gefallen. Die abwechslungsreiche Gestaltung und Informationsfülle war sehr beeindruckend!

Verein Homo heidelbergensis von Mauer e. V.

Kommentar: Jubiläumsfilm "Eine Zeitreise mit Mauki, dem Kleinen Urmenschen durch die Jahrtausende"

 

 

 

 

Die "Testgucker" aus dem Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V. finden die neue Produktion des Filmemachers Arno Beckmann prima!

Eine neue Filmproduktion "Eine Zeitreise mit Mauki durch die Jahrtausende" wurden im Heid'schen Haus in Mauer präsentiert. Der Filmemacher, Videojournalist und Sonderschuldirektor Arno Beckmann überreichte in einem Festakt sein neuestes Werk offiziell Bürgermeister Jörg Albrecht. Der Film berichtet aus dem Leben des Urmenschen-Jungen Mauki in der tierreichen Mauerer Warmzeit. Stimmungsvolle Aufnahmen zeigen des weiteren Sandgrube, Museum und die Jubiläumsausstellung "Vom Menschen der Urzeit". Eine Kurzversion des Filmes ist bereits für Schulklassen im Einsatz.

 

Aus urheberrechtlichen Gründen wurde von uns ein "Neuer Mauki" entwickelt. Die Firma Schleich hat die Benutzung der Tierfiguren genehmigt!

 

 

 

Arno Beckmann überreicht Landrat des Rhein-Neckar-Kreises Stefan Dallinger ein Exemplar des neuen S-Bahn Filmes!

 

 

 

 

 

 

Als kleine Überraschung präsentiert der Filmemacher und Gemeinderat Arno Beckmann in einer Art "Premieren-Preview" seinen neuen Film über die Einweihungs-Feierlichkeiten und verschiedene Streckenabschnitte der neuen S-Bahn im Elsenz- und Schwarzbachtal. Dies fand bei allen einen sehr großen Anklang.

 

 

"Dieser Film ist eine runde Sache"

Die beiden Eröffnungsfahrten im Dezember 2009 und im Juni 2010 hat der Meckesheimer Filmer Arno Beckmann mit seiner Kamera begleitet und für die Nachwelt als Video festgehalten.

 

 

 

 

Seine sehenswerte Dokumentation zeigte er nun erstmals im Ratssaal der Öffentlichkeit, darunter einigen Bürgermeistern und Vertretern der Bahn. "Eine runde Sache ist dieser Film", fand Bürgermeister Hans-Jürgen Moos bei der Premiere, "epochale Ereignisse sind in Bild und Ton festgehalten". Abwechslungsreich fürs Auge hineingeschnitten sind Rückblicke, Hingucker oder verfremdete Einzelaspekte. Es wird nicht langweilig bei diesem Film, weil wissenswerte Informationen mit eindrucksvollen Bildern verbunden sind. Durch die vielen sehenswerten Details ist der Film über den S-Bahn-Start auch ein zweites oder drittes Mal anzuschauen!

Ein neuer Beckmann-Film zum Jubiläumsjahr "Meckesheim und sein epochaler Kaiserschnitt von 1881"

 

Am 12.12.2011 präsentierte Arno Beckmann vor zahlreichen Zuschauern im Ratssaal des Rathauses seinen Film über das in diesem Jahr gefeierte 130. Jubiläum des ersten klassischen Kaiserschnitts. Mit diesem Werk hat er einen weiteren wertvollen filmischen Beitrag zur Überlieferung der Meckesheimer Ortsgeschichte geschaffen.

Der Film blickt auf die Ereignisse, die am 25. September 1881 in Meckesheim Geschichte schrieben, zurück. Jenem Tag, an dem Prof. Dr. Ferdinand Adolf Kehrer mit seiner medizinischen Großtat die Müttersterblichkeit von ehemals 80% auf 0,2% senkte, indem er die heute gängige Kaiserschnitt-Methode erstmals in dieser Form durchführte. Dieser Film ist sehenswert!

Sehr geehrter Herr Beckmann,

 

wie Ihnen bereits mein Kollege Herr Sommerlad mitteilte, sind wir sehr erfreut, Ihre Eindrücke auf unseren Reisen durch Skandinavien, Irland und Marokko mit Ihnen teilen zu dürfen. Die Filme sind authentisch, sehr interessant und aufwendig in der Zusammenstellung. Wir haben sie, wie versprochen, an unsere Marketing-Abteilung weitergeleitet.

Wir hoffen, Sie haben eine gewisse Vorfreude auf Ihre nächste Reise mit uns nach Istanbul und Dubai!

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

trendtours Touristik GmbH

 

i.A. Sabine Herpel

Qualitätsmanagement

 

Kommentar nach Erhalt der beiden Filme "Schüleraustausch in Peking" und "Studienreise der Schüler des Leonardo da Vinci Gymnasiums Neckargemünd in Shanghai, Suzhou und Hangzhou" von Frau Renate Bachmann aus Meerbusch bei Düsseldorf!

 

Ich konnte es nicht lassen, kurz reinzuschauen in die traumhafte Welt Chinas, gesehen mit ihren Augen. Ich fühlte mich richtig zugehörig der wunderbaren Schulgruppe, genauso neugierig und interessiert!

Kommentar zum "Istanbul - Dubai - Abu Dhabi " Film von Frau Renate Bachmann aus Meerbusch bei Düsseldorf:


 

Hallo, liebe Familie Beckmann,

hurra, die Videos sind angekommen und ....wunderschön!

Ganz  herzlichen Dank für ihren Einsatz, die viele Arbeit, die in solch einem Projekt steckt.

Meine Schwägerin und Mann waren genauso überwältigt wie ich.

Natürlich besitzen sie auch die entsprechenden Fähigkeiten, ein Bild so zu sehen. Das kommt von innen. Es wird im kleinen Prinz (Antoine de Saint- Exupery) bereits erwähnt: man sieht nur mit dem Herzen gut.......

Seien sie weiterhin ein tolles Team und ganz sicher gehe ich oft auf ihre Seite, um etwas von ihnen oder über sie zu erfahren.

Ich liebäugele mit ihrer letzten DVD (falls überhaupt käuflich) von ihrer Beijing bzw. Chinareise. Vor einigen Jahren erlebten wir mit unseren Freunden auch diese tolle Reise (aber nur Beijing). Deswegen kann ich ihre Begeisterung gut nachempfinden.

Ich denke, wir lesen noch voneinander und grüße sie und ihre Frau ganz herzlich

und 1000 Dank!


Kommentar von Frau Renate Bachmann zu den Filmen China II und China III:

 

Hallo Herr Beckmann,

 

puh!!! Ganz schön schwere Kost... die China DVDs. Ich habe sie genossen! Die Letztere (Teil 1) musste ich mir 3-mal ansehen, bevor ich zum 2. Teil überging. Großartig!!! Überwältigend! Bei diesem riesigen Potential sehen sie noch .... einen Adler fliegen, Affen spielen, Blüten, ein Kinderlächeln und ich weiß nicht wie viele bezaubernde Kleinigkeiten nebenbei. Dazu die toll ausgewählte Musik! Hinzu kommt noch die Schnelligkeit. Man spürt richtig das pulsierende Leben in China. Toll! Diese DVDs lösten in mir eine fast nicht zu bremsende Sehnsucht nach China und der weiten Welt aus. So nahm ich mir fest vor, im nächsten Jahr China zu bereisen. Wie sie, Herr Beckmann, die Drei-Schluchtenfahrten miteinander vergleichen, hörte ich etwas Wehmut heraus. Nur sie, der Sie beide Reisen erlebten, können das so genau nachvollziehen. 

Ich bedanke mich ganz herzlich für diese wunderbaren DVDs und... bewahren sie sich den ganz besonderen Blick.

Ihre Renate Bachmann

Kommentar zum "Istanbul - Dubai - Abu Dhabi" Film von Bertil Schnetzler aus Maintal bei Frankfurt:

 

 

Lieber Arno, 

 

ein Freund und ich haben Deine Istanbul - Dubai DVD angeschaut. Du hast das klasse gemacht. Wir waren alle total begeistert! Bertil

 

 

 

150 Jahre Sängereinheit Meckesheim - Erstellung einer "Visuellen Chronik" - Filmischer Ablauf beim Festbankett

 

 

 

 

 

 

Lieber Arno,

 

für Dein Engagement bei den Vorbereitungen zu unserem Festbankett und Deine Hilfe am Festabend selbst möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Trotz aller Arbeit hoffen wir, dass es auch Dir - genauso wie uns - viel Spaß gemacht hat. Die Resonanz in der Bevölkerung ist ausnahmslos sehr positiv, sodass wir alle auch ein wenig stolz sein können. Dir und Deiner Frau alles Gute und liebe Grüße

 

Barbara Engelhardt,  Vorsitzende der Sängereinheit

 

 

 

 

Roland Wolf  -  Rhein-Neckar-Zeitung Sinsheim und Heidelberg

 

 

 

 

 

 

Dass der Heimtfilm "Ein Dorf und seine Bewohner" zu einem derartigen Verkaufsschlager wurde, dies ist eng mit dem Namen von Arno Beckmann verbunden. Der Meckesheimer Gemeinderat und ehemalige Sonderschuldirektor an der Gebrüder-Grimm-Förderschule in Aglasterhausen hat sich schon seit langem der Filmerei verschrieben und dieses anfängliche Hobby im Lauf der Jahre immer weiter perfektioniert.

Seine Werke, die er im Lauf der Jahre erstellt hat, sind beachtlich und professionell. Viele Winkel der Erde hat er bereist und darüber sehenswerte Reisedokumentationen gefertigt. So berichtet er in lebendigen Bildern über die Landschaften und Kulturen von Ländern wie Ägypten, China, Kanada, Lappland, Namibia, Südafrika oder Vietnam, um nur einige zu nennen. Epochale Ereignisse wie eine "Sternstunde der Medizin", den ersten Kaiserschnitt in Meckesheim im Jahre 1881 oder die Jungfernfahrt der Schwarzbachtal-S-Bahn 2010 hat er in vielen Themenfilmen dokumentiert. Ortsjubiläen und Vereinsveranstaltungen sind weitere Themen, mit denen er sich befasst. Es sind zeitgeschichtliche Dokumente, die in seinem Videoschnittstudio zu Hause entstehen. Es ist die geballte Technik, von der der Laie geradezu erschlagen wird. Was immer sich hinter den Schnittsystemen verbirgt, es ist beeindruckend. Darüber sitzt er, stellt die Filmsequenzen zusammen, unterlegt sie mit der passenden Musik und mit eigenen Kommentaren.

"Er hat die Gabe, die Sachen immer auf den Punkt zu bringen, was einerseits scharfe Sinne und andererseits Aufgeschlossenheit und Auffassungsvermögen über Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen anderer Kulturen erfordert", hat einmal eine chinesische Kommentatorin über ihn geschrieben.

Horst Kunert,

Studiendirektor i.R. und Fotopädagoge - Mitbegründer des VHS-Fotoklubs Reflex '82 Meckesheim

 

Aussage über die Homepage:

Hallo Herr Beckmann,

welch eine Fülle von Material! Da kann ich nur neidlos gratulieren zu ihrem und ihrer lieben Frau Internet-Auftritt!

Herzliche Grüße

Horst Kunert

 

Frau Edeltraud Bader aus Augsburg - Mitreisende bei Studienreise Istanbul, Dubai und Abu Dhabi

 

Ich schaute mir zum 6. mal den tollen Film an. Ich bin total begeistert, das machst Du super Arno! Habe mit meinen Freundinnen einen Filmnachmittag veranstaltet. Alle waren begeistert und fühlten sich wie im Urlaub!  Ich habe einen großen Fernseher - wir kamen uns vor wie im Kino mit Kaffee und Kuchen.

Ich habe die Reise auch mit meinem Papa ( 88 Jahre ) angesehen, der kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Immer wieder entdecke ich etwas Neues, was ich zuvor nicht registriert oder schon vergessen habe. Echt spitzenmäßig!!

Weihnachtskonzert 2008 des Musikvereins Meckesheim - ein Hör- und Seherlebnis!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zur Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Köttig schien es ein Konzert wie jedes andere zu werden, doch das Publikum ahnte schon, dass die Leinwand über dem Altarraum eine besondere Rolle an diesem Abend spielen würde. Mit dem Kommando "Film ab!" gab Jürgen Köttig das Stichwort, und die außergewöhnliche Filmvorführung konnte beginnen. In diesem Jahr bestritt der Musikverein völlig neue Wege bei der Gestaltung des Konzertes, denn die Moderation fand nicht wie gewohnt live vorne im Bühnenbereich statt, sondern wurde schon vorher durch Arno Beckmann an verschiedenen Meckesheimer Plätzen und Orten gefilmt. Zu den einzelnen Stücken konnten die Zuhörer dann auf der Leinwand auch einige Filmsequenzen und Bildausschnitte der jeweiligen Filme und passende Impressionen sehen.

Inge Hanselmann von der Rhein-Neckar-Zeitung schrieb:

Weihnachtskonzert - bereits Tradition in der evangelischen Kirche, doch mal ganz anders abgeliefert vom Musikverein: Ein Hör- und Seherlebnis wurde den Gästen über fast zwei Stunden geboten. Zwar stand die Musik im Vordergrund, doch die visuelle Präsentation auf großer Leinwand war gelungen ergänzendes Beiwerk. Unter dem Motto "Film ab" brachte Dirigent Karel Kohlroß mit den Musikern Filmmusiken und Soundtracks zum Klingen. Und Arno Beckmann steuerte eine Fülle von Bildern und Szenen als Animation für die Augen dazu.

22. August 2013
 
Hallo Arno, Barbara und die anderen Mitglieder des Alumni ReunionChorus Ausschuss
 
Großartige Neuigkeiten! Kay und ich habe mir gerade die DVDMeckesheim zweimal! J Es ist sehr beeindruckend, Arno, danke für all die Arbeit, die Sie in die Produktion. Ihre DVD fängt die Aufregung und Freude von Meckesheim Abend und "Freundschaft DURCH Musik", dieso offensichtlich am 8. Juni war 2013Morgen werden wir beginnenAbsenden der Satz von vier DVDs zu den Alumni Chorus Mitglieder.
 
Die 53-minütige DVD enthält Meckesheim:
   Von 5 Minuten hervorragende Bilder von Meckesheim und die umliegenden Gebiete mit flotter Musik
   8 Minuten den Empfang mit dem Bürgermeister von Meckesheim
   2 Minuten Probe des Alumni Chorus Aufwärmen auf Battle Hymn undArmee geht einher Rollen
   7 Minuten des Programms, einschließlich der Band, Kinder-Chor undeiner der deutschen Chöre früh im Programm
20 Minuten des Alumni Soldiers Chorus -
Armee Lied, Ich Hab Mein Herz in Heidelberg verlornBattle Hymn and Nothing Like a Dame,
und Präsentation der Soldiers Chorus des Geschenks "Special Recipe"vom Host-Chor
10 Minuten der Gastgeber Meckesheim Chorusersten Männer als Männer und Frauen zusammen,
                       einschließlich Sag es mit einem Lied
1 Minute - rührende Auf Wiedersehen auf der Rückseite des Zuschauerraums. .
ein emotionaler Abschied für alle, Meckesheim Abend besucht!
 
Danke schoenVielen Dank!

Pfarrer Dirk Ender - Kommentar zum Hochzeitsfilm

 

Lieber Arno!
Der Film gefällt mir gut. Ich war doch sehr neugierig und habe ihn mir gerade angesehen.
Nicht nur aus beruflichen Gründen wichtig, sich selbst einmal zu hören und beobachten zu können, sondern auch eine sehr schöne Erinnerung!
DANKE.
Sehr bewegend übrigens, wo du ihre beiden Hände in Nahaufnahme gefilmt hast.
Auch das mit den Tauben hatte was :)
 
Herzliche Grüße,
Dirk